full screen background image

Mannschaftsbetreuer Christian Goller, Philipp Eckert, Lukas Will, Mario Macheleid, Jonathan Rießner, Mika Lange, Philipp Lauer

Ferdinand Brunner, Andreas Barnickel, Torwart Jonas Ottolinger, Torwart Wolfgang Eller, Johannes Neder

 

TS Lichtenfels II - TV Michelau 28:28 (15:14)

Geschrieben von Heike Günther
Ganz knapp schrammte die gut besetzte TS Lichtenfels II zum Saisonabschluss der Bezirksklasse am Derbysieg vorbei. Die Korbstädter lagen nie in Rückstand und erspielten sich in der ersten Halbzeit dank ihrer sehr guten Abwehr und Top-Reaktionen von Andreas Lutz im Tor eine klare Fünf-Tore-Führung. Michelau fand erst nach und nach ins Spiel. Nach schönen Kontern von Kevin Nichols und platzierten Treffern von Philipp Tschran und Daniel Pfaff verkürzte der TVM bis zur Halbzeit auf 14:15.
 
Das sehr fair und freundschaftlich geführte Derby bot auch im zweiten Abschnitt einen spannenden Verlauf. Obwohl beim Gast Peter Pawlik verletzt ausschied, blieb dessen Team ein Gegner auf Augenhöhe. Den ersten Ausgleich (19:19/38. Minute) markierte Markus Meyer. Und nur den herausragenden Paraden von TSL-II-Keeper Jonas Ottolinger war es zuzuschreiben, dass die TSL II nicht in Rückstand geriet. Während der heimische Angriff immer wieder mit hervorragenden Anspielen von Andreas Kraus auf Kreisläufer Jonathan Rießner glänzte und Leon Geuer seine Rückraumwürfe sicher unterbrachte, setzte Michelau durch Rudi Eisele und dem dynamischen Philipp Tschran weiter nach. Letzterer war es auch, der 25 Sekunden vor Ende den 28:28-Ausgleich markierte.
 
TS Lichtenfels II: Lutz, Ottolinger - Brunner (2), Mahler (4), Geuer (5/1), Jon. Rießner (6/1), Mi. Macheleid (4), Kraus (6), Joris Rießner (1).
 
TV Michelau: Müller, Heide - Pfaff (2), Böhmer, Nichols (2), Tschran (10/3), Pawlik (2), Günther (1), Bernecker (3), Fiedler (1), R. Eisele (3), Meyer (4).
 
© 2018 Turnerschaft Lichtenfels Handball   |  Joomla Templates by Joomzilla.com
Back to Top